Combine 311_8_k

“TRANSIT – HUMANS”

Carl-Peter Buschkühle .

studierte Kunst, Philosophie und Erziehungswissenschaften in Paderborn, Wuppertal und Köln. 1986 – 2000 Lehrer für Kunst und Philosophie am Gymnasium der Benediktiner in Meschede, seit 1989 zugleich Lehrbeauftragter für Kunstwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. 1996 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zur Kunstpädagogik von Joseph Beuys. 2006 Habilitation zur künstlerischen Bildung in der Medienkultur. Seit 2000 Professor für Kunstpädagogik, zunächst an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, seit 2007 an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. 1997 – 2003 Gründungsmitglied der kontextbezogen arbeitenden Künstlergruppe ‚Das künstliche Gelenk‘ (Wuppertal, Köln). Seit 2004 multimediale künstlerische Arbeit. Wissenschaftliche Arbeit in den Schwerpunkten künstlerische Bildung und philosophische Ästhetik.

Die Arbeiten sind Multimedia – Bilder. Fotografie, digitale Bildproduktion, Zeichnung und Malerei sind darin integriert, gelegentlich auch Elemente der Plastik.

Titel: „Transit – Humans“

Eröffnung: 24.10.2015 um 20:00 Uhr

Begrüßung: Zbigniew Pluszynski

Es spricht Dr. phil Andreas Steffens

Laufzeit:25.10.2015  bis zum 10.01.2016