JANET RIEDEL

„ Erinnerungen aus der Gegenwart “ - Vom Alten im Neuen

Fotografien von Janet Riedel

Janet Riedel, geboren 1978 in Dresden,
Grafikstudium an der FH Heiligendamm/Wismar – bei Knut Maron
und Michael Strauss. Sie lebt seit 2003 in Hamburg und arbeitet
als freischaffende Fotografin, Grafikerin und Illustratorin für
Tageszeitungen, Magazine und Werbeagenturen.

2004-2006 Aufbaustudium für Visuelle Kommunikation/Medien an
der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.
Fotofilmprojekt über den ungarischen Schriftsteller und Nobel-
preisträger Imre Kertéz.

Janet Riedel spürt mit der Kamera in ihrer Heimatstadt Dres-
den den baulichen Hinterlassenschaften der DDR nach, welche die
Nachwendejahre überdauert haben und schließlich wie Artefakte
In der städtebaulichen westlichen Moderne wirken.
Die Foto-Künstlerin widmet sich der Suche nach den Spuren des
Einst „real – existierenden“ Sozialismus, um sie, vor ihrem
Verschwinden, auf ein Foto zu bannen.
Einige der ersten Motive sucht man heute vergeblich.