Janet Riedel ERINNERUNGEN AUS DER GEGENWART – VOM ALTEN IM NEUEN

Ausgezeichnete

ERINNERUNGEN AUS DER GEGENWART – VOM ALTEN IM NEUEN

Janet Riedel, geboren 1978 in Dresden, Grafikstudium an der FH Heiligendamm/Wismar ­ bei Knut MaronUnd Michael Strauss. Sie lebt seit 2003 in Hamburg und arbeitet als freischaffende Fotografin, Grafikerin und Illustratorin fürTageszeitungen, Magazine und Werbeagenturen.

2004-2006 Aufbaustudium für Visuelle Kommunikation/Medien an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.

Fotofilmprojekt über den ungarischen Schriftsteller und Nobelpreisträger Imre Kertéz.

Janet Riedel spürt mit der Kamera in ihrer Heimatstadt Dresden den baulichen Hinterlassenschaften der DDR nach, welche die Nachwendejahre überdauert haben und schließlich wie Artefakte in der städtebaulichen westlichen Moderne wirken.

Die Foto-Künstlerin widmet sich der Suche nach den Spuren des einst „real – existierenden“ Sozialismus, um sie, vor ihrem verschwinden, auf ein Foto zu bannen. Einige der ersten Motive sucht man heute vergeblich.