Matthias Neumann LICHTTÄNZE

Flügel

Matthias Neumann, geboren 1960 in Frankfurt/Main, studierte an der Musikhochschule in Essen und Berlin und ist seit 1991 Bratschist im Sinfonieorchester Wuppertal.

2005/2006 studierte er an der Fachhochschule Bielefeld bei Katharina Bosse Fotografie.

Den Anregungen dieses Studiums ist es zu verdanken, dass Neumann seine Motive auf den Menschen erweitert hat.

Den ersten Teil der Ausstellung bildet seine Abschlussarbeit des Studiums, eine Portraitserie von 18jährigen MusikernInnen, die bei dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vorspielen.

Den zweiten Teil der Ausstellung, bilden die „verwischten Menschen“.

Es entstehen poetische Formen, Farben und Strukturen, die dem/der BetrachterIn kein individuelles Abbild einer Person zeigen, sondern einen allgemeineren, abstrakten Eindruck von Menschsein und Menschenausdruck vermitteln.