Claudia Scheer van Erp & Stephan Eichler – maxwood. ob er noch lebt?

bild10

Claudia Scheer van Erp

Die während des Studiums begonnene freiberufliche Arbeit im Bereich Fotografie und Film setzt sie nach dem Diplom (2002) fort. Sich primär mit Menschen beschäftigende Projekte und Aufträge führten sie unter anderem nach Bosnien, Indonesien, Israel, Skandinavien und den Nordirak. Ihre Themen reichen von Modefotografie und Musik über Porträt bis hin zu Reportagen. Die auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigten wurden. Seit 2003 wird von ihr eine Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Ästhetik der Universität Wuppertal ausgeübt.

Stephan Eichler

Schon zu Beginn des Studiums ausgiebige freie Arbeit und Werkverträge mit Werbeagenturen und Humanitären Organisationen in den Bereichen Public-Relations, Fotografie und Illustration, sowie der Konzeption und Ausführung von Ausstellungsprojekten. Seit Abschluß der Diplomarbeit bei Prof. Uwe Loesch und Prof. Heiner Mühlmann selbständige Arbeit als Grafiker und Fotograf mit besonderer Vorliebe für Buchprojekte, Portrait und Modefotografie. Seine Arbeiten wurden im In- und Ausland in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.